3G-Abschaltung – Noch mehr 4G / LTE für alle

Das musst du wissen

Schon seit mehreren Jahren steht ALDI TALK Kunden in sämtlichen Tarifen das moderne 4G / LTE-Mobilfunknetz zur Verfügung. Mit der Vorgänger-Technik 3G wurde bereits vor rund 20 Jahren das mobile Internet-Zeitalter in Deutschland eingeläutet. Die starke Zunahme des mobilen Datenvolumens in den letzten Jahren erfordert laufend Modernisierungen am bestehenden Mobilfunknetz. Daher sollen die vom 3G-Netz genutzten Frequenzen zukünftig für den weiteren Ausbau des 4G / LTE-Netzes genutzt werden: Bis Ende 2021 wird das 3G-Netz schrittweise abgeschaltet und auf 4G / LTE umgestellt. Eine Umschaltung von 3G auf 4G / LTE heißt: Durch die Abschaltung von 3G stehen wertvollen Frequenzen zur Verwendung für die effizientere 4G / LTE-Technologie zur Verfügung – dies wird das Netzerlebnis für dich als ALDI TALK Kunde verbessern.

Top-Smartphones mit 4G / LTE

Umstellung auf 4G / LTE: Du als Kunde profitierst davon

Die Umstellung von 3G auf 4G / LTE erfolgt schrittweise. Die meisten modernen Handys unterstützen den 4G / LTE-Standard bereits. Du nutzt ein 4G / LTE-fähiges Gerät? Freue dich auf

  • Noch größere 4G / LTE-Netzabdeckung und performantere Verbindungen
  • Telefonie mit noch besserer Sprachqualität
  • Noch schnelleres mobiles Surfen

3G wird abgeschaltet. Mit 4G / LTE surfst du in noch mehr Regionen noch schneller als bisher.

Die Umstellung verläuft möglichst unterbrechungsfrei. Mit anderen Worten: Als Mobilfunk-Kunde von ALDI TALK telefonierst, textest und surfst du einfach weiter wie bisher. Übrigens: Der Betrieb des 4G / LTE-Netzes erfordert deutlich weniger Energie als das alte 3G-Netz – die Umstellung auf 4G / LTE ist daher auch ein Beitrag zu einer besseren Klimabilanz.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur 3G-Abschaltung

Wofür stehen die Begriffe 2G, 3G und 4G / LTE?

Die Abkürzungen 2G, 3G und LTE, oft auch als 4G bezeichnet, stehen für unterschiedliche Generationen („G“) eines Funkstandards, der für Mobiltelefonie und mobilen Datenverkehr genutzt wird. Je höher die Ziffer, desto moderner und leistungsfähiger ist der verwendete Standard.

Wann wird das 3G-Netz abgeschaltet?

Bis Ende 2021 wird das 3G-Netz schrittweise abgeschaltet und auf 4G / LTE umgestellt. Die deutschlandweite großflächige Umstellung startet im Juli 2021. Bis September 2021 wird bereits bis zu 70% des 3G-Netzes auf 4G / LTE umgestellt sein, das restliche 3G-Netz folgt bis Ende 2021.

Was bedeutet die Abschaltung des 3G-Netzes für mich?

Solltest du heute bereits ein 4G / LTE-fähiges Endgerät für deinen mobilen Alltag nutzen, dann musst du nichts weiter unternehmen. Erfüllt dein Mobilfunkgerät noch nicht die Bedingungen für 4G / LTE, aber du nutzt es lediglich zum telefonieren und SMS schreiben, dann kannst du dies auch wie gewohnt weiterhin tun.
Möchtest du neben dem Telefonieren und SMS schreiben zukünftig auch mobile Highspeed-Daten nutzen, benötigst du ein 4G / LTE-fähiges Endgerät. Bei uns findest du zum ALDI TALK Tarif auch das passende 4G / LTE-fähige Smartphone oder Tablet.

Was muss ich tun, um 4G / LTE zu nutzen?

Du nutzt mobile Daten mit einem 4G / LTE-fähigen Endgerät? Dann geht es dir wie den allermeisten unserer Kunden – du brauchst nichts weiter zu tun und kannst dein Gerät nach der Umstellung einfach weiter nutzen. Dein Gerät unterstützt nicht 4G / LTE? Wenn du zukünftig im 4G / LTE-Netz von ALDI TALK mobile Highspeed-Daten nutzen möchtest, solltest du dir rechtzeitig ein neues Endgerät zulegen.

Welche Netze kann ich nach der Abschaltung von 3G nutzen?

Das 2G-Netz steht dir auch weiterhin zur Verfügung und bietet gute Voraussetzungen für Telefonie, SMS und mobile Anwendungen mit nur einem geringen Bandbreitenbedarf. Unser 4G / LTE-Netz eröffnet dir den Zugang zum mobilen Highspeed-Internet, SMS und Telefonie in HD-Qualität.

Welche Anwendungen kann ich zukünftig in den Netzen 2G und 4G / LTE nutzen?

Das 2G-Netz eignet sich vor allem für Telefonie und den Versand von SMS. Diese Angebote kannst du auch mit einem älteren Endgerät nutzen, das den 4G / LTE-Standard nicht unterstützt. Du möchtest alle Möglichkeiten des mobilen Internets ausschöpfen, nach Herzenslust surfen und streamen und neben Textnachrichten z.B. auch Fotos und Sprachnachrichten versenden? Dann solltest du dich rechtzeitig für ein 4G / LTE-fähiges Gerät entscheiden.

Wie kann ich prüfen, ob mein Gerät 4G / LTE-fähig ist?

In der Regel reicht ein Blick auf die Statuszeile im Display deines Mobilfunkgerätes: Wenn dein Gerät 4G / LTE-fähig und 4G / LTE vor Ort verfügbar ist, siehst du hier eine entsprechende Angabe; je nach Hersteller kann hier auch die Bezeichnung 4G erscheinen. Achte bei dieser Überprüfung darauf, dass du mit deinem Gerät nicht in einem WLAN angemeldet bist.

Was mache ich, wenn ich kein 4G / LTE-fähiges Endgerät habe?

Mit einem älteren Endgerät kannst du weiterhin im 2G-Netz telefonieren und SMS schreiben – daran ändert sich auch nach der Umstellung von 3G auf 4G / LTE nichts. Wenn du die Möglichkeiten des 4G / LTE-Netzes voll ausschöpfen möchtest, solltest du dich rechtzeitig für ein 4G / LTE-fähiges Mobilfunkgerät entscheiden. ALDI TALK bietet dir nicht nur den passenden Tarif, sondern außerdem Top-Smartphones und -Tablets vieler namhafter Hersteller.

Auf welche Eigenschaften muss ich bei einem 4G / LTE-Gerät achten?

Die in Deutschland erhältlichen 4G / LTE-fähigen Endgeräte können grundsätzlich in unserem 4G / LTE-Netz genutzt werden. Du solltest jedoch darauf achten, dass dein Mobilfunkgerät möglichst viele der verwendeten Frequenzen unterstützt. Unser 4G / LTE-Netz funkt derzeit in den Frequenzen 700 MHz, 800 MHz, 900 MHz, 1800 MHz, 2100 MHz und 2600 MHz – da nicht an jedem Standort sämtliche Frequenzen verfügbar sind bzw. die verfügbaren Frequenzen sich ändern können, sollten möglichst alle Frequenzen auch von deinem Mobilfunkgerät unterstützt werden.
Damit du beim Telefonieren auch die Vorteile von 4G / LTE nutzen kannst, sollte dein Mobilfunkgerät VoLTE (Voice over LTE) unterstützen – in manchen Geräten musst du VoLTE in den Einstellungen noch aktivieren.

Wie schalte ich 4G / LTE auf meinem Gerät ein?

Falls dein Gerät LTE-fähig ist und die entsprechende Verbindungs-Option nicht bereits in deinem Gerät voreingestellt ist, solltest du diese Einstellung manuell vornehmen. Je nach Hersteller können die dafür erforderlichen Schritte voneinander abweichen.
Für viele Geräte mit Android-Betriebssystem kannst du die Einstellungen unter folgenden Menüpunkten vornehmen: Einstellungen -> Verbindungen -> Mobile Netzwerke -> Netzmodus, hier solltest du „LTE/3G/2G“ oder „4G/3G/2G“ einstellen.
Für ein iPhone kannst du die Einstellungen unter folgenden Menüpunkten vornehmen: Einstellungen -> Mobiles Netz -> Datenoptionen -> Sprache & Daten, aktiviere hier die Option „LTE“. Für Telefonie in HD-Qualität über LTE musst du hier noch „VoLTE“ aktiveren.
Sollten diese Anleitungen für dein Gerät nicht zutreffend sein, findest du Hinweise zur Einrichtung deines Gerätes im Benutzerhandbuch des Herstellers.

Kann ich meinen ALDI TALK Web-Stick weiter nutzen?

Der ALDI TALK Web-Stick unterstützt nicht den 4G / LTE-Standard. Um auch zukünftig Geräte wie z.B. Laptop oder Notebook unterwegs mit dem Internet zu verbinden, benötigst du ein 4G / LTE-fähiges Endgerät.

Tipp: Mit dem ALDI TALK Hotspot bieten wir dir eine 4G / LTE-fähige Lösung zur mobilen Datennutzung für bis zu 15 Geräte an. Somit hast du dein persönliches WLAN immer mit dabei. Der kompakte mobile LTE/WLAN-Router baut für dich eine Internetverbindung über das Mobilfunknetz auf und ermöglicht es über den WLAN-Hotspot Geräte wie z.B. Laptop, Notebook oder Smartphone mit dem mobilen Highspeed-Internet zu verbinden.

Verbrauche ich mehr Datenvolumen, wenn ich im 4G / LTE-Netz surfe?

Nein. Solange du dein Nutzungsverhalten nicht änderst, haben deine Anwendungen keinen höheren Datenbedarf.

Ist 4G / LTE teurer als 3G?

Nein. Unsere Tarife und Produkte sind schon heute für 4G / LTE freigeschaltet. Mit ALDI TALK bist du auch nach der Umstellung auf 4G / LTE weiter günstig mobil unterwegs.

Ändert sich mein Tarif nach der Abschaltung von 3G?

Nein. Den Tarif, den du bei ALDI TALK gebucht hast, kannst du nach der Umstellung einfach weiter nutzen.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum LTE-Datenbonus

Was ist der LTE-Datenbonus?

Mit dem LTE-Datenbonus27 erhältst du 3 x 10 GB LTE-Highspeed-Datenvolumen mit je 28 Tagen Laufzeit. Der Datenbonus27 steht dir nach einmaliger Aktivierung automatisch für die Laufzeit von 3 x 28 Tagen zur Verfügung.

Wie erhalte ich meinen Datenbonus?

Kaufe im Aktionszeitraum vom 19.07. – 01.08.2021 ein 4G/LTE-Smartphone oder Tablet auf alditalk.de und füge den Gutschein für deinen 3 x 10 GB Datenbonus27 im Warenkorb hinzu. Dein Gutschein wird zusammen mit dem Smartphone an dich versendet.

Wie löse ich meinen Datenbonus ein?

Dein Gutschein für den LTE-Datenbonus wird mit deinem Smartphone versendet. Sobald du dein Paket erhalten hast, kannst du den 16-stelligen Gutscheincode in der ALDI TALK App einlösen.

So funktioniert‘s:

  1. Code freirubbeln
  2. ALDI TALK App öffnen
  3. Im Menüpunkt "Aufladen" unter "über einen Guthabenbon" den 16-stelligen Code eingeben
  4. Lossurfen

Bis wann muss ich meinen Datenbonus einlösen?

Der Datenbonus ist bis zum 31.12.2021 einlösbar.

Was passiert mit meiner aktiven Tarifoption?

Bei aktiver Tarifoption mit Inklusivdatenvolumen wird zuerst der 10 GB LTE-Datenbonus27 verbraucht. Nach Verbrauch des LTE-Datenbonus27 nutzt du das ggf. noch vorhandene Datenvolumen einer aktiven Tarifoption, ohne gebuchte Tarifoption gelten die Preise des ALDI TALK Basistarifs.

Muss ich bereits ALDI TALK Kunde sein, um vom LTE-Datenbonus zu profitieren?

Nein. Solltest du noch kein ALDI TALK Kunde sein, kannst du dir zusätzlich noch ein gratis ALDI TALK Starter-Set inkl. 10€ Startguthaben in den Warenkorb legen. So profitierst du zum Start gleich doppelt!

Produktvergleich

Bitte drehen Sie Ihr Gerät ins Hochformat.